Es ist nicht lange her, als man noch gute alte Ausreden wie «sorry, mein Hamster hat morgen Abend noch Yoga» oder «dann habe ich bereits ein Date» benutzen konnte, um Freunden und Bekannten für nervige Einladungen auszuweichen. Doch die Coronakrise raubt nun allen die Möglichkeit für solche Ausreden.

Doch durch die neuste Situation finden sich tiffige Ausredensucher nun plötzlich in Erklärungsnot, wenn sie für ein Feierabendbier in Skype, oder eine Quiz Night in Zoom eingeladen werden. Effektive Ausreden, besipielsweise beim Grosi zum Znacht eingeladen zu sein, funktionieren nun plötzlich nicht mehr.

So erinnert sich auch Liara Lünger gerne daran, wie sie vor der Pandemie eine Expertin der Vorwände war. «Auf jede Einladung hatte ich mindestens 3 Ausreden bereit, aber nun, was sage ich nun?» Die Situation bereitet der Aargauerin Kopfzerbrechen. «Ich habe Angst dass meine Freunde herausfinden, dass ich eigentlich gar nicht so vielbeschäftigt bin, sondern dass ich einfach keinen Bock auf sie habe » Doch Lügen haben bekanntlich kurze Beine. «Ich bin nur 1.62m gross, ich denke das ist ein weiterer Nachteil», so die Notlügnerin.

Dass die Körpergrösse oft ein Hindernis für Notlügen ist, weiss auch Ausreden-Forscherin Dr. Lilly Putaner am Schweizerischen Pychologie-Institut.

Hier folgen einige ihrer Tipps, die Liara und Sie auch in Quarantäne-Zeiten nutzen können:

Intensiver Frühjahrsputz

Wenn Ihre Freunde wissen, dass Sie normalerweise in einem total verdreckten Haushalt leben, werden sie umso mehr glauben, dass Sie endlich dazu gekommen sind, ihre Wohnung zu reinigen! Auch wenn Sie eigentlich nur den verschimmelten Küchenlappen entsorgt haben.

Wichtige Verpflichtungen beim Kochen

Dies sind die Tage des Vorkochens und wo ihr innerer Jamie Oliver geweckt wird! Dass sich ihr Curry-Zucchini-Jambalaya-Papaya- Auflauf nämlich nicht von selbst zubereiten lässt, dürfte wohl auch Ihren Freunden klar sein! Ihre Familie mit Köstlichkeiten am Leben zu erhalten ist Ihre erste und oberste Priorität in diesen schwierigen Zeiten.

Zerstören Sie Ihren Router

Keine Chance an Peters virtuellem “Mensch ärgere dich nicht” teilzunehmen, wenn Ihr Router kaputt ist, oder? Beweisen Sie Ihre handwerklichen Fähigkeiten, indem Sie den Hammer gekonnt mehrmals am Router anwenden!
”Sorry Peter, mein Wifi macht mir eben Probleme! Vielleicht nächstes Jahr”.

Kommentiere den Artikel

Verfasse einen hübschen Kommentar
Sag' uns doch wie du heißt